Wien erregt.
Liebe, Sex und Erotik im alten Wien. Eine Lesung mit Musik.

Musik.

Die Sprache der Liebe.

Richard Wagner (1813-1883), der Wien einige Male besuchte und auch kurzzeitig im 14. Bezirk eine Villa bewohnte, erkannte in der Musik die „Sprache der Leidenschaft“.

Vom deutschen Schriftsteller Johann Gottfried Seume (1763-1810), der 1801/1802 auf seiner Wanderung durch Europa nach Wien gekommen war, wurde sie gar als der „Schlüssel zum weiblichen Herzen“ bezeichnet.

Zwei gute Gründe, um die Texte unserer Lesung mit musikalischen Momenten zu verweben. Die Gedanken der Zu­hörenden werden durch verträumte und klassisch inspirierte Kompositionen für Klavier, Querflöte und Glockenspiel auf eine Zeitreise ins alte Wien geschickt.

Alle Stücke geschrieben von Stefan Franke.

Newsletter

Termine

Derzeit Karenzpause :)

Impressum
Stefan Franke
Johann-Strauß-Gasse 9/8
1040 Wien